September 7 2020

Monatsrückblick August und Want To Read September

Auch im August bin ich – dieses Mal ganz ohne Urlaub – recht gut zum Lesen gekommen. Die 7 gelesenen Bücher waren eine bunte Mischung aus verschiedenen Genres, auch ein englisches Buch war mal wieder dabei. Dann habe ich mich in eine neue Manga-Reihe verliebt und 4 Bände davon recht schnell inhaliert. Zu guter Letzt habe ich noch ein Buch circa nach der Hälfte abgebrochen.

Gelesene Bücher

In Wuhan Diary: Tagebuch aus einer gesperrten Stadt von Fang Fang erzählt eine relativ bekannte chinesische Schriftstellerin davon, wie sie ganz persönlich den Lockdown in Wuhan erlebt hat. Ursprünglich erschienen die einzelnen Kapitel als Tagebucheinträge auf ihrem (immer wieder zensierten) öffentlichen Blog. Allein schon aufgrund der sehr aktuellen Thematik hochinteressant. Allerdings auch recht deprimierend (verständlicherweise). Das musste ich einfach lesen.

Wie viele willst du töten von Joanna Schaffhausen hat mich nicht ganz so begeistert, wie ich erwartet hatte. Die Protagonistin war mir nicht sonderlich sympathisch und ihre Handlungen oft nicht richtig nachvollziehbar für mich. Ein solider Thriller/Krimi, aber auch nicht mehr.

Das Dorf der toten Seelen von Camilla Sten hingegen hat mich sehr gut unterhalten. Die Spannung war bis zur letzten Seite vorhanden (ein wenig mehr Action hätte noch sein dürfen) und die Auflösung war einfach nur Cool!

Unschuldsengel von Zoje Stage hat mich richtig umgehauen. Das Setting war… Naja eigentlich ist ein gruseliges Kind, das seiner Mutter das Leben zur Hölle macht nichts Neues mehr, oder? Aber durch die Erzählung aus wechselnden Perspektiven von Mutter und Tochter bekam das ganze für mich nochmal einen neuen Twist. Die Thematik an sich und auch die sehr bedrückende Atmosphäre fand ich allerdings nicht ganz einfach zu verdauen.

Mit Becoming Elektra von Christian Handel wollte ich einfach einen süßen NA-Roman mit etwas Spannung und einer kleinen Liebesgeschichte lesen und das habe ich auch bekommen. Und nicht nur das, Christian Handel entwirft eine sehr dystopische Welt, die mir noch ein bisschen im Kopf bleiben wird.

Ich bin eine Spinne, na und? von Asahiro Kakashi ist eine Manga-Reihe, um die ich schon eine Weile herumgeschlichen bin. Die ersten 4 Bände habe ich quasi am Stück inhaliert. Allerdings finde ich ab Band 4 schwächelt die Story ein wenig, daher liegen noch 2 Bände im Regal und sind auf die Liste für September gewandert.

Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elizabeth Lim hat mich über die ersten zwei Drittel sehr begeistert, im letzten Drittel war mir die Romanze ein wenig zu dramatisch im Vordergrund. Nichtsdestotrotz freue ich mich schon auf Band 2.

My sister the serial killer von Oyinkan Braithwait ist tatsächlich mal ein Buch, das ich auf englisch gelesen habe. Ich mochte den (stellenweise sehr schwarzen) Humor und die Story war einfach und große Wendungen, aber trotzdem sehr schön erzählt.

Ich bin Gideon von Tamsyn Muir konnte mich leider so gar nicht begeistern. Weder die Story, noch die Charaktere. Daher habe ich das Buch nach knapp der Hälfte abgebrochen. Schade.

Außerhalb der Regale

Zum Spielen (egal ob Konsole oder PC) bin ich im August kaum gekommen. Wenn draußen die Sonne scheint reizt mich der Bildschirm einfach weniger. Trotzdem habe ich zwei neue Spiele begonnen. Nachdem mich FarCry New Dawn im July sehr begeistert hatte, habe ich nun FarCry 5 ebenfalls im Koop begonnen, da es im Netz G als deutlich besseres, weniger Rollenspiel-lastiges FarCry bezeichnet wurde. Nach meinen ca. 10 Stunden Spielzeit kann ich noch nicht viel dazu sagen, aber Spaß machen bis jetzt beide.

Aus der Bibliothek habe ich momentan Snackworld für die Switch zum ausprobieren da. Fast hätte ich es mir direkt zum Release im Februar geholt, aber irgendwas kam doch immer dazwischen. Ob ich das Spiel nun kaufen muss kann ich noch nicht abschließend sagen. Es macht schon Laune wegen der niedlich bunten Figuren, der irren Quest-Stories, der lustigen Anspielungen, aber insgesamt wiederholt sich das Gameplay doch recht schnell.

Und ich habe eine neue Goodreads-Gruppe für mich entdeckt. Es werden Wanderbücher herumgeschickt und nacheinander gelesen – soweit, so gewöhnlich. Der Clou ist, das jede*r Leser*in eigene Kommentare oder sogar Illustrationen hinterlassen darf und soll. So voller Notizen bekommt es dann der eigentliche Besitzer zurück und darf es zum ersten Mal lesen. Mein erstes Wanderbuch war My Sister the Serialkiller und nachdem ich mich erstmal überwunden hatte, macht mir das kommentieren schon Spaß. Und natürlich auch das Lesen der Kommentare, welche sich bereits im Buch befinden.

Neuzugänge

Diesen Monat war ich wieder ein wenig shoppen!

Wildflower – Die Gesetzlose von Charlotte Nicole Davis – ja, hier bin ich ein wenig ein Cover-Opfer und auch das Setting klang vielversprechend. Die ersten Rezensionen, die ich gelesen habe, klingen recht durchwachsen. Da will ich mir bald selbst ein Urteil bilden.

Von Das Gottesspiel von Danny Tobey erwarte ich mir eine ähnliche Atmosphäre wie in Erebos (was habe ich dieses Buch geliebt!). Die Erwartungen sind also recht hoch – ich hoffe, ich tue dem Buch nicht unrecht.

Das Haus der Monster von Danny King habe ich als erstes Buch im September gelesen und wurde gut unterhalten. Ich hätte ein wenig mehr Horror erwartet und habe ein wenig mehr Humor bekommen. Trotzdem geht es teils ziemlich blutrünstig zu! Rezi folgt.

Ein Kleid aus Seide und Sternen von Elisabeth Lim habe ich ebenfalls schon gelesen. Falls die Rezension nicht gerade online gegangen ist, tut sie das bald. Geschrieben habe ich jedenfalls schon 😉

Pepper-Man von Camilla Bruce: „Wesen aus dem Wald – oder Wahnvorstellung einer Mörderin?“ Damit hatte mich der Klappentext schon eingefangen. Ich habe es heute begonnen, kann aber nach dem Prolog noch nicht viel dazu sagen.

Rowan & Ash wird der nächste Roman von Christian Handel, den ich lesen möchte, da mir Becoming Elektra schon sehr gefallen hat. Dieses Mal erwartet mich eine Highfantasy-Welt – ich freue mich schon drauf!

Devolution von Max Brooks klingt einfach nach Horror, wie mir gerade eben der Sinn danach steht. Leute abgeschnitten von der Außenwelt, Schreie im Wald, etwas auf der Jagd.

Want To Read September

Soulbeach 2 „Schwarzer Sand“ und 3 „Salziger Tod“ von Kate Harrison

Meine Schwester ist tot. Doch sie lebt weiter am Soul Beach. Um sie von dort zu befreien muss ich ihren Mörder finden. Aber je näher ich ihm komme, desto näher kommt er mir.

The Mercyful Crow von Margaret Owen

A future chieftain.

Fie abides by one rule: look after your own. Her Crow caste of undertakers and mercy-killers takes more abuse than coin, but when they’re called to collect royal dead, she’s hoping they’ll find the payout of a lifetime.

A fugitive prince.

When Crown Prince Jasimir turns out to have faked his death, Fie’s ready to cut her losses—and perhaps his throat. But he offers a wager that she can’t refuse: protect him from a ruthless queen, and he’ll protect the Crows when he reigns.

A too-cunning bodyguard.

Hawk warrior Tavin has always put Jas’s life before his, magically assuming the prince’s appearance and shadowing his every step. But what happens when Tavin begins to want something to call his own?

City of Ghosts von Victoria Schwab

Cassidy Blake’s parents are The Inspecters, a (somewhat inept) ghost-hunting team. But Cass herself can REALLY see ghosts. In fact, her best friend, Jacob, just happens to be one.

When The Inspecters head to ultra-haunted Edinburgh, Scotland, for their new TV show, Cass—and Jacob—come along. In Scotland, Cass is surrounded by ghosts, not all of them friendly. Then she meets Lara, a girl who can also see the dead. But Lara tells Cassidy that as an In-betweener, their job is to send ghosts permanently beyond the Veil. Cass isn’t sure about her new mission, but she does know the sinister Red Raven haunting the city doesn’t belong in her world. Cassidy’s powers will draw her into an epic fight that stretches through the worlds of the living and the dead, in order to save herself.

Das Haus der Monster von Danny King

Es gibt ihn in jeder Kleinstadt: Den verrückten alten Sonderling, der allein in einem unheimlichen Haus lebt, das fast so heruntergekommen ist wie er selbst.
In dem englischen Städtchen Thetford ist sein Name John Coal. Aber als die Jungen aus der Nachbarschaft anfangen, dem eigenbrötlerischen Alten immer dreistere Streiche zu spielen, müssen sie feststellen, dass sie sich mit dem Falschen angelegt haben. Denn John Coal hat mehr als eine Leiche im Keller. Zu den dunklen Geheimnissen, die er bewahrt, zählen seine Abenteuer mit Serienmördern, Werwölfen, Dämonen, Geistern und manisch-depressiven Vampiren. Und es wäre ein Fehler, einen Mann zu unterschätzen, der all dies überlebt hat …

Devolution von Max Brooks

In der Nacht kommen sie aus den Wäldern. Sie jagen ihre Beute: dich.

In den Bergen, am Fuße eines Vulkans, liegt Greenloop, eine exklusive Gemeinschaft von Aussteigern. Ein Idyll in der Wildnis, in dem Katherine und Dan auf eine neue Heimat unter Gleichgesinnten hoffen – und auf einen Neuanfang für ihre Ehe. Doch dann bricht der Vulkan aus, und Greenloop ist von der Außenwelt abgeschnitten. Tag für Tag wird die Lage in der Siedlung angespannter – und nachts hören sie Schreie. In den Wäldern reißen gnadenlose Jäger ihre Beute, hochentwickelte affenähnliche Kreaturen, getrieben vom Instinkt zu überleben. Und die Schreie kommen näher. Nacht für Nacht…

Pepper-Man von Camilla Bruce

Niemand kann ihn sehen. Nichts kann ihn aufhalten. Und du bist niemals allein…

Cassandra Tipp – erfolgreiche Autorin, exzentrische Tante und Angeklagte in zwei Mordfällen – ist tot. Ihre Hinterlassenschaften: sehr viel Geld und ein Brief, der die Wahrheit über ihr Leben enthüllen soll. Die Geschichte, die Cassandra erzählt, beginnt in ihrer Kindheit. Es ist eine düstere Geschichte über unheimliche Geschenke aus Knochen, über einen Ehemann aus Steinen und Zweigen und über ein Wesen aus dem Wald, das keiner außer Cassandra sehen kann: Pepper-Man….

Rowan & Ash – Ein Labyrinth aus Schatten und Magie von Christian Handel

Seit seinem dritten Lebensjahr ist Rowan O’Brien mit der Kronprinzessin von Iriann verlobt. Für seine Familie bedeutet die Heirat viel, versprechen sich die O’Briens mit der Verbindung doch eine Rückkehr an die Macht. Aber im Vorfeld der Hochzeit sorgen Gerüchte für Verstimmung: Rowans enge Freundschaft mit der gleichaltrigen Magierschülerin Raven wird von missgünstigen Stimmen aufgebauscht und großgeredet. Dabei empfindet Rowan nichts als Freundschaft für Raven. Die Wahrheit ist viel komplizierter: Rowan liebt keine andere Frau. Sondern den Königssohn Ash.

Wonder Woman: Warbringer von Leigh Bardugo

Daughter of immortals.

Princess Diana longs to prove herself to her legendary warrior sisters. But when the opportunity finally comes, she throws away her chance at glory and breaks Amazon law—risking exile—to save a mortal. Diana will soon learn that she has rescued no ordinary girl, and that with this single brave act, she may have doomed the world.

Daughter of death.

Alia Keralis just wanted to escape her overprotective brother with a semester at sea. She doesn’t know she is being hunted by people who think her very existence could spark a world war. When a bomb detonates aboard her ship, Alia is rescued by a mysterious girl of extraordinary strength and forced to confront a horrible truth: Alia is a Warbringer—a direct descendant of the infamous Helen of Troy, fated to bring about an age of bloodshed and misery.

Together.

Two girls will face an army of enemies—mortal and divine—determined to either destroy or possess the Warbringer. Tested beyond the bounds of their abilities, Diana and Alia must find a way to unleash hidden strengths and forge an unlikely alliance. Because if they have any hope of saving both their worlds, they will have to stand side by side against the tide of war.

Übersicht

  • Soul Beach 2 Schwarzer Sand – Kate Harrison
  • Soul Beach 3 Salziger Tod – Kate Harrison
  • The Mercyful Crow – Margaret Owen
  • City of Ghosts – Victoria Schwab
  • Das Haus der Monster – Danny King
  • Devolution – Max Brooks
  • Pepper-Man – Camilla Bruce
  • Rowan & Ash – Christian Handel
  • Wonderwoman – Leigh Bardugo

Wie war euer Lesemonat? Und könnt ihr euch vorstellen in Bücher rein zu schreiben?



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht7. September 2020 von Metmaedl in Kategorie "Allgemein", "Want To Read

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.