Juli 7 2020

Monatsrückblick Juni und Want To Read Juli

Da ich nicht jede Woche einen Rückblick schreiben möchte, der mit „Diese Woche war nicht viel los…“ beginnt, lasse ich die LeseLaunen erst einmal wieder sein und schreibe stattdessen einen buchigen Monatsrückblick.

Der Juni ist irgendwie total schnell vergangen und gefühlt habe ich kaum gelesen. Umso erstaunter war ich, das es am Ende doch 4 Bücher und 2 Comics wurden.

Gelesene Bücher

Im Juni bin ich mit den gelesenen Büchern recht zufrieden. Nicht nur die Anzahl war (für mich) ok, ich hatte auch keinen richtigen Flop, dafür war mit Vicious von V. E. Schwab ein richtiges Highlight dabei. Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen, da einfach alle Charaktere super interessant waren. Nicht unbedingt durchweg sympathisch, aber irgendwie alle in ihren Motiven nachvollziehbar. 

Mit Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen (aber wissen sollten) von Alice Hasters habe spontan ein Hörbuch gehört. Auch hier bekam ich die Stöpsel kaum noch aus den Ohren. Für gewöhnlich brauche ich für Hörbücher mehrere Wochen, dieses habe in einer halben Woche gehört. Im Grunde ist das Buch eine Biographie mit Fokus auf rassistischen Erlebnissen / Alltagsrassismus. Zu diesem Thema möchte ich gerne weitere Bücher lesen. (Man findet das Hörbuch übrigens auf Spotify.)

Nightshifted – Medizin um Mitternacht von Cassie Alexander war mein erster Medimops-Kauf. Neu habe ich nur das die englische Ausgabe gefunden, aber dafür war ich zu faul. Es hat mich ganz gut unterhalten. Mehr hatte ich davon auch nicht erwartet. 

Lady Mechanika 2 habe ich aus der Stadtbücherei ausgeliehen gehabt und die Story fesselt mich noch immer. Auch das Artwork ist einfach genial. Band 3 liegt nun schon bereit.

Dirk Gentlys Holistische Detektei – ein zu kurzer Löffel war wieder eine (w)irre Detektiv-Geschichte. So verschlungen die Story auch war, ich fand mich in den Bildern gut zurecht. Der Zeichenstil gefiel mir ebenfalls.

Mit Horrorstör von Grady Hendrix kam noch spontan eine Horror-Parodie aus der Bibliothek mit und wurde in den darauffolgenden Tagen gleich gelesen. Ein bisschen hatte ich mir mehr erwartet. Entweder mehr vom lustigen oder mehr Gruselgeschichte. Und vielleicht etwas weniger Splatter. An sich war ich aber ganz gut unterhalten.

Ganz so viel, wie ich mir vorgenommen hatte, habe ich diesen Monat nicht geschafft. Die Zeit der Verachtung und Adventure Huhn sind immer noch angefangen, weitergelesen habe ich kaum. Auch von den geplanten Comics habe ich nicht alle gelesen.

Want To Read Juli

Die goldenen Wölfe von Roshani Chokshi habe ich bereits im Rahmen einer Goodreads-Leserunde begonnen. 

Mit Die Schönste im ganzen Land von Serena Valentino liegt Band 1 der Disney-Villains-Reihe bereits seit einem halben Jahr in meinem Regal. Nicht nur die schönen Cover haben mich angezogen, ich mag auch unglaublich gerne Geschichten aus der Perspektive der vermeintlichen (oder wirklichen) Bösewichte.

Gwenpool und Delicious in Dungeon 2 sind noch aus dem Juni mit auf die Liste herüber gewandert. Vielleicht schaffe ich es ja diesen Monat sogar Die Zeit der Verachtung fertig zu lesen?

Aus der Bibliothek sind noch ein paar Comics und Mangas mitgekommen. Lady Mechanika 3 und Yakuza goes Hausmann 2 möchte ich bereits begonnene Reihen weiterlesen.  Dog & Scissors 1 und Alice in Murderland 1 sind beides Manga Reihen, die mich interessieren würden. Escape Book: Panik im Hyperspace wird mein erstes Escape Book werden und ich bin mal gespannt, ob ich die Rätsel lösen kann.

Welche Bücher habt ihr im Juni gelesen und was war euer Highlight?



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht7. Juli 2020 von Metmaedl in Kategorie "Allgemein", "Leselaunen", "Want To Read

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.