Mai 18 2020

Wochenrückblick KW20 –

Weil ich das selbst immer sehr gerne auf Buchblogs lese, berichte ich hier auch ein wenig von meiner Woche. Zwei Wochen lang ist mein Rückblick ausgefallen. Die Wochen waren ein wenig stressig.  Jetzt habe ich wieder ein wenig mehr Zeit. Am Samstag habe ich zum ersten Mal seit langem wieder einen Buchladen besucht.

Aktuelle Bücher

Das Erbe der Elfen von Andrzej Sapkowski – habe ich tatsächlich, nach fast 2,5 Monaten lesen, diese Woche beendet. Warum ich für dieses Buch, das mir eigentlich gut gefallen hat solange gebraucht habe, weiß ich auch nicht so recht. Aber Band zwei liegt schon bereit. 

Ein bisschen Abenteuer, bitte! von Saskia Louis – das war mein Urlaubsbuch, welches ich noch im April beendet habe. Es hat mich gut unterhalten, aber nicht über das Lesen hinaus beschäftigt. Genau das was ich von einem Liebesroman erwarte.

Hexenwerk von Tanja Hanika – konnte ich übers Wochenende kaum aus der Hand legen und habe es gestern Nacht beendet. Im Vergleich zu anderen Büchern aus dem Horror-Genre (ich denke da immer an Stephen King) mit 231 Seiten ein sehr dünnes Büchlein, aber mehr Seiten waren einfach nicht nötig. Die Autorin hat diesen Monat erst ihr neuestes Buch veröffentlicht und Hexenwerk war zwar mein erstes Buch von ihr, aber sicher nicht mein Letztes.

Momentane Lesestimmung

Sonderlich viel habe ich im Mai bislang noch nicht gelesen. Die ersten zwei Wochen hatte ich ein wenig eine Leseflaute. Am Samstag war ich allerdings zum ersten Mal, seit die Läden wieder offen haben shoppen. Entgegen meiner Erwartungen war zumindest der Buchladen angenehm leer (vor den Nachbarläden gab es Schlangen um rein zu kommen) und ich konnte in Ruhe stöbern. Eigentlich brauchte ich nur „Zeit der Verachtung“ für die nächste Leserunde. Und vielleicht noch eines oder naja, die Neuzugänge sind diese Woche etwas mehr geworden. Außerdem ist meine Leselampe wieder aufgetaucht und ich kann nun auch nachts wieder lesen.

Want To Read

Die Want To Read Liste hat mir zwar im April ganz gut gefallen. Aber da ich mich bis Mitte Mai noch nicht aufraffen konnte, fällt sie diesen Monat einfach mal aus. Im Juni probiere ich wieder eine.

Neuzugänge

Wegen Die Zeit der Verachtung von Andrzej Sapkowski bin ich ja eigentlich überhaupt losgezogen. Fast klar, das es dann auch in mein Regal eingezogen ist.

Dann wollte ich noch ein wenig stöbern…

Evil Miss Universe von Tobias O. Meissner – eine weibliche Superschurkin?? Muss ich lesen! Und es wird eine etwas abgedrehte, humorige Geschichte versprochen. 

Mit Vicious von V. E. Schwab ist gleich die nächste Schurken-Story ins  Einkaufskörbchen gehüpft. Auch dieses Buch habe ich schon eine Weile auf der Liste.

Bei Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland von Christina Henry hatte mich schon vor einer Weile angesprochen, als ich die Rezension auf Letterheart gelesen hatte. Eigentlich wollte ich mir bei Gelegenheit das eBook holen, aber mir hat die Aufmachung so gut gefallen, das da einfach die gebundene Ausgabe im Regal stehen muss. Da sind kleine Fußspuren auf dem Schnitt! 

Oh, Comics gibt es ja auch noch….

Mein Leben als Werwolf-Butler vom Megumi Muraoka – die Serie habe ich schon im Auge seit letztes Jahr angekündigt wurde das Band 1 bald auf deutsch erscheint. Dieses Wochenende lächelte mich dieses Cover dann verführerisch mit einer Tasse Tee in der Hand aus dem Regal an.

Als ich schon fast an der Kasse war, war da noch ein Wühltisch…

Normalerweise kann ich an Wühltischen sehr gut vorbeigehen, da sich da fast nie Bücher finden, die mich interessieren. Fast nie… Gleich von weitem leuchtete mir ein Band 2 einer Trilogie entgegen, von der Band 1 schon begeistert hatte.

Vor ein paar Jahren hat mich schon der erste Band von Die Seiten der Welt von Kai Meyer verzaubert, daher durften Nachtland und Blutbuch trotz ihrer Verletzungen (Kratzer auf der Rückseite) mitkommen. 

Da sich zwar irgendwie drei Ausgaben von „Die Stadt der träumenden Bücher“ in unseren Regalen finden (warum??), Das Labyrinth der träumenden Bücher aber fehlt und wir beide Walter Moers Zamonien-Romane gerne lesen war das nun das dritte Buch, das vom Wühltisch noch mit durfte.

Aber ich war nicht allein in der Buchhandlung…

Mein Freund hat sich unter anderem Das Labyrinth von London von Benedict Jacka gekauft, das ich auch schon mal in der Hand hatte. Er hat schon angefangen und sobald er durch ist wandert es auf mein Nachtkästchen rüber.

Habt eine schöne Woche und bleibt gesund!

Weitere Leselaunen:

Kleine Einschränkungen von Letterheart



Copyright 2020. All rights reserved.

Veröffentlicht18. Mai 2020 von Metmaedl in Kategorie "Allgemein", "Leselaunen

2 COMMENTS :

  1. Pingback: [Wochenrückblick] Kleine Einschränkungen – Letterheart

  2. Pingback: Leselaunen Lesefreie Woche - Torsten's Bücherecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.